Grundsätze der Unternehmensführung

Bouwfonds IM hat sich dazu verpflichtet, seine Fondsverwaltungsaktivitäten auf verantwortungsbewusste und professionelle Weise zu betreiben. Dies bedeutet unter anderem, dass einer guten Unternehmensführung ein hohes Maß an Aufmerksamkeit geschenkt werden muss, einschließlich der Abstimmung von Interessen, Transparenz und der Beilegung von Interessenkonflikten. In all diesen Angelegenheiten muss Bouwfonds IM seiner Verpflichtung nachkommen, im vernünftigen Interesse der Investoren und gemäß seiner treuhänderischen Verantwortung gegenüber den Investoren zu handeln.

Bouwfonds IM hat diese Prinzipien für spezifische Situationen im Zusammenhang mit der Fondsverwaltung aufgestellt. Im Falle von Interessenkonflikten wird Bouwfonds IM entsprechend der Unternehmensrichtlinie zum Umgang mit Interessenkonflikten handeln und sich bemühen, die hierin festgelegten spezifischen Prinzipien auf vernünftige und faire Weise anzuwenden. In Fällen, die nicht von diesen Prinzipien abgedeckt sind, wird sich Bouwfonds IM in der Regel bemühen, internationale Best Practices anzuwenden, soweit diese verfügbar sind. Bouwfonds IM verpflichtet sich dazu, jede Konfliktsituation nach vernünftiger und fairer Erwägung aller relevanten Fakten und Umstände sowie unter Berücksichtigung der Interessen der Investoren (und anderer Beteiligter) zu lösen.

Die Fondsverwaltung bei Bouwfonds IM wird über die folgenden drei Elemente eingebunden und aufrechterhalten: a) regelmäßige Überprüfung der Anwendung der Prinzipien, b) Berichterstattung der Überprüfungen an die entsprechenden Parteien und c) Kontrollgremium.

a) Regelmäßige Überprüfung
Der Vorstand von Bouwfonds IM ist letztendlich für die Einhaltung der Prinzipien bei Bouwfonds IM verantwortlich und hat eine permanente und kompetente Compliance-Funktion eingeführt. Bouwfonds IM hat einen Compliance-Beauftragten mit Compliance-relevanten Aufgaben betraut, der in regelmäßigen Abständen (mindestens einmal pro Jahr) überprüft, ob Bouwfonds IM in Übereinstimmung mit den Prinzipien operiert.

b) Berichterstattung
Der Compliance-Beauftragte informiert die Geschäftsleitung von Bouwfonds IM sowie den Leiter der Compliance-Abteilung der Rabo Real Estate Group über die Ergebnisse der Überprüfungen. Diese Parteien stellen sicher, dass die Berichterstattung auch an die Geschäftsführung und den Aufsichtsrat der Rabo Real Estate Group erfolgt.

c) Kontrollgremium
Der Aufsichtsrat ist dafür zuständig, die Geschäftsführung der Rabo Real Estate Group (bzw. dessen Compliance-Funktion) zu überwachen und übernimmt im Hinblick auf die Fondsverwaltung die Rolle eines Aufsichtsorgans. Als solches hat der Aufsichtsrat die Pflicht, mindestens einmal pro Jahr zu überprüfen, ob die Fondsverwaltung in Übereinstimmung mit diesen Prinzipien erfolgt und, im Allgemeinen, ob die Fondsverwaltung ihrer Verantwortung, im Interesse der Investoren des Fonds zu handeln, gerecht wird. Die Geschäftsführung der Rabo Real Estate Group ist letztendlich dafür verantwortlich, Compliance- und Integritätsrisiken innerhalb der Rabo Real Estate Group effektiv zu verwalten.