Kommunikationsinfrastruktur (CI)

Anlagestrategie

Bouwfonds CI investiert langfristig in europäische Kommunikationsinfrastruktur und konzentriert sich hierbei auf Kommunikationsmasten, feste Infrastruktur, Datenzentren und ähnliche Infrastruktureinrichtungen, die dazu beitragen, die steigende Nachfrage nach festen und mobilen Breitbandnetzen zu decken, die zu den Grundbedürfnissen der heutigen Gesellschaft zählen. Für unsere Investoren kaufen und erstellen wir ein stabiles Vermögensportfolio mit einem niedrigen Rendite- / Risikoprofil. Unsere Investitionen in Kommunikationsinfrastruktur erzielen attraktive Ergebnisse für institutionelle Investoren, bestehend aus direkten Renditen aus regelmäßigen Mietzahlungen, einer jährlichen Inflationsbereinigung (VPI) von Mieten und Kapitalgewinnen durch eine Steigerung der Vermögenswerte.

Unser spezifischer Ansatz besteht aus langfristigen Investitionen in Infrastruktur, die mehreren Dienstleistern zur Verfügung steht, was dem Endverbraucher größere Auswahlmöglichkeiten bietet. Gleichzeitig begrenzen wir das Technologierisiko für unsere Investoren, indem wir nicht direkt in diese Dienstleister investieren. Wir streben nach stabilen, langfristigen Cashflows durch Konsolidierung bestehender Vermögenswerte und ihre Verbesserung durch Zusatzinvestitionen in modernste Infrastruktur.

Wir investieren in:

  • Bestehende, feste Infrastruktur: Wir erweitern ihre Kapazität (durch Glasfasern) und ermöglichen höhere Auslastungsgrade.
  • Mobile Kommunikation und Sendemasten von Betreibern: Durch Sale-and-lease-back und Standortteilung werden die Auslastungsgrade gesteigert.
  • Kommunikationsknotenpunkte (Datenzentren) mit Schwerpunkt auf der gemeinsam genutzten Infrastruktur, die für die Aufrechterhaltung der Betriebsfähigkeit erforderlich ist. Darüber hinaus gehen wir strategische Partnerschaften mit Technologiepartnern ein und wählen solide Mieter aus, die die Aussicht auf langfristige und stabile, hochwertige Investitionen bieten.